Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 251 mal aufgerufen
 Aktuelles / Termine
pepe_nietnagel Offline

Nasministrator


Beiträge: 247

13.10.2008 13:31
Eklat beim Deutschen Fernsehpreis antworten

Sicher haben es einige von Euch mitbekommen: beim von Thomas Gottschalk moderierten Deutschen Fernsehpreis, der am gestrigen Sonntag im ZDF ausgestrahlt wurde, kam es zu einem Eklat.

Der Preisträger für sein Lebenswerk, Marcel Reich-Ranicki, lehnte die Trophäe ab ("Bei dem vielen Blödsinn, den ich heute Abend gesehen habe, glaube ich nicht, dass ich dazugehöre. Ich nehme diesen Preis nicht an.").
Wie gerechtfertigt dieser Vorwurf war, will ich garnicht näher beleuchten.

Hervorragend fand ich jedoch, wie Gottschalk mit dieser heiklen Situation umgegangen ist. Er hat wirklich den Abend gerettet und allen beteiligten einige Peinlichkeiten erspart, indem er Marcel spontan einen eigenen Sendeplatz zur näheren Schilderung seiner Anliegen angeboten hat. Und dabei hat er ihn weder bloßgestellt, noch seine Anschuldigen unwidersprochen im Raum stehen lassen.

Und eine kleine Anmerkung, ein anderer Schauspieler solle seinen Schwiegervater Martin Walser von ihm grüßen, er möge dessen Buch "Tod eines Kritikers" sehr, war eine genial-subtile Spitze gegen Reich-Ranicki.

Wenn es brenzlig wird, läuft Gottschalk einfach zu Top-Form auf und zeigt, was den Unterschied zwischen ihm und den ganzen 08/15-Dutzendgesichtern macht.

Allerdings wäre es schon lustig gewesen zu sehen, wie einer von denen, z.B. dieser wasserstoffblonde Sat1-Quizmoderator, der dauernd im Bild war, auf eine solche Situation reagiert hätte.
Dann wäre fremdschämem sicher unvermeidbar gewesen.

pepe_nietnagel Offline

Nasministrator


Beiträge: 247

13.10.2008 14:14
#2 RE: Eklat beim Deutschen Fernsehpreis antworten

Sendetermin steht fest:

In Antwort auf:
Nach dem Eklat beim Deutschen Fernsehpreis sendet das ZDF am Freitag eine Diskussion zwischen dem Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki und Moderator Thomas Gottschalk über Qualität im Fernsehen. Das halbstündige Gespräch wird unter dem Titel "Aus gegebenem Anlass" von 22.30 bis 23 Uhr ausgestrahlt, wie das ZDF am Montag in Mainz mitteilte.
, Quelle: http://www.rp-online.de/public/article/g...h-TV-Eklat.html

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor